Zentralstaubsauger

Crossvac Zentralstaubsauger haben starke Motoren und einen Filter, der keine Wartung benötigt. Dank des innovativen AVS-Systems sind sie fast unhörbar leise und man könnte sich sogar im Nebenraum aufhalten, ohne gestört zu werden. Die crossvac Zentralstaubsaugeranlage ist technisch vergleichbar mit den bekannten großen Herstellern von Zentralstaubsaugern aus Nordamerika.

Ein großer Vorteil des Zentralstaubsaugers im Vergleich zum herkömmlichen Bodenstaubsauger ist die saubere Luft nach dem Saugen. Der Zentralstaubsauger verhindert Luftverwirbelungen, die normalerweise auftreten und dazu führen, dass sich Staub sofort wieder ansammelt.

Crossvac Zentralstaubsauger haben starke Motoren und einen Filter, der keine Wartung benötigt. Dank des innovativen AVS-Systems sind sie fast unhörbar leise und man könnte sich sogar im Nebenraum... mehr erfahren »
Fenster schließen
Zentralstaubsauger

Crossvac Zentralstaubsauger haben starke Motoren und einen Filter, der keine Wartung benötigt. Dank des innovativen AVS-Systems sind sie fast unhörbar leise und man könnte sich sogar im Nebenraum aufhalten, ohne gestört zu werden. Die crossvac Zentralstaubsaugeranlage ist technisch vergleichbar mit den bekannten großen Herstellern von Zentralstaubsaugern aus Nordamerika.

Ein großer Vorteil des Zentralstaubsaugers im Vergleich zum herkömmlichen Bodenstaubsauger ist die saubere Luft nach dem Saugen. Der Zentralstaubsauger verhindert Luftverwirbelungen, die normalerweise auftreten und dazu führen, dass sich Staub sofort wieder ansammelt.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •